Digitale Musikwissenschaft Österreich

digital-musicology ist eine Plattform für die online-Präsentation von Forschungsprojekten aus dem Bereich der Digitalen Musikwissenschaft in Öster­reich, insbesondere der Projekte der Abteilung Musikwissenschaft (IKM) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Es werden Knowhow, Soft­ware­appli­kationen und Beispiele zur digitalen Onlineedition von Musiknotation und Edirom-Werken zur Verfügung gestellt. Die Plattform stellt Tech­no­lo­gien vor, die online-Editionen von Werkkorpora ermöglichen. Die Website dient ebenfalls als Präsentationsfläche für Musikeditionen, die im Rahmen von Lehrver­an­stal­tun­gen am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien erstellt werden.

Editionen

Auf digital-musicology sollen exemplarisch ver­schie­dene Musikeditionen digital zur Verfügung ge­stellt werden. Die in MEI codierten Musik­bei­spiele werden in Echtzeit (on-the-fly) im Brow­ser gerendert und angezeigt. Die Website soll zu­dem Editionsprojekten von Werkkorpora zur Ver­fü­gung stehen, für die eine Druck­legung nicht fi­nanzier­bar oder praktikabel ist.

Projekte

Digital Musicology als Teil der Digital Huma­ni­ties versteht sich im eigentlichen Sinn als Ka­non von Modellierungs-, Trans­for­mierungs- und Analyse­anwendungen zur Weiterverarbeitung von nativ digital generierten Informationen. Von Notation und Text ebenso wie von Audio­daten. Im weiteren Sinn werden auch Projekte, die auf her­kömm­lichen Datenbanksystemen be­ruh­en und die Ver­ar­beitung von strukturellen Da­ten zur Aufgabe haben, mit einbezogen.

Music Encoding Initiative (MEI)

Digitale Formen der Archivierung und Edition von Musiknotation werden in den nächsten Jah­ren die herkömmlichen, gedruckten Pu­bli­ka­tions­formen mehr und mehr ablösen. Das auf XML basierende Kodierungsverfahren der Mu­sic Encoding Ini­tia­tive (MEI) kann hier mit­tler­weile als Standard an­ge­sehen werden. Digitale Musikeditionen bieten u.a. die Möglichkeit der Darstellung von Korr­ek­turen, Varianten oder Ent­wick­lungsstadien von Kom­positionen.